Geschäftsbedingungen

  1. Ich Ulrike Wenk "Frau Strupfe" verkaufe im Kundenauftrag: Kinderbekleidung, Umstandsmode und Spielwaren auf Kommissionsbasis.

  2. Ich nehme nur einwandfreie, saubere und hochwertige Markenware entgegen.

  3. Diese soll verkaufsfertig: sauber, gewaschen, gebügelt angeliefert werden.

  4. Dabei entscheide ich über die Annahme der Ware. 

  5. Den Verkaufspreis lege ich fest.

  6. Davon zahle ich 50% an den Kunden aus.

  7. Ich übernehme keinerlei Haftung, bei Verlust durch Diebstahl, Beschädigung oder höhere Gewalt.

  8. Bei Anlieferung der Ware, vereinbaren wir einen Abholtermin für unverkaufte Artikel und die Auszahlung des Verkaufserlöses.

  9. Sollte dieser Termin ohne Benachrichtigung Ihrerseits nicht eingehalten werden, wird die Ware gespendet, entsorgt oder weiterverarbeitet.

  10. In diesem Fall, können keinerlei Ansprüche gegen "Frau Strupfe" geltend gemacht werden.

  11. Dann muß der Verkaufserlös innerhalb von 6 Monaten, nach einem neu vereinbarten Termin abgeholt werden.

  12. Wenn dies nicht passiert, erlischt der Anspruch. 

  13. Die Auszahlung des Erlöses erfolgt immer nur mit einem vereinbarten Termin.